Träume verwirklichen

Wenn ein Mensch sich auf den Weg macht, sein eigenes Business zu entwickeln, ist das meist sowas wie ein Geburtsvorgang.

  • Es braucht den zündenden Funken, sowas wie die Zeugung. Dem Traum Leben einhauchen.
  • Und dann geht man damit schwanger. Es gibt viele Fragen, die auftauchen. Es gibt viele Wenn und Aber, die hochkommen. Hier gilt es, diese Aspekte wahrzunehmen, zu sortieren, zu verstehen, sich mit ihnen zu beschäftigen und zu schauen, dass sie einem nicht den Knebel in die Speichen werfen.
  • Wenn diese Zeit durch ist, reift der Moment, wo das Ding das Licht der Welt erblickt, wo es auch im Aussen sichtbar wird.

Auf diesem Weg kann es manchmal sehr hilfreich sein, mit anderen Menschen auszutauschen, die auch auf diesem Weg sind. Mut tanken, weiter zu machen. Gleichgesinnte treffen und praktischen Erfahrungen bestäuben lassen.

Wenn du merkst, dass du in einer dieser drei oben beschriebenen Phasen bist, dann melde dich doch an zu unserem Startup Camp. Es hat da ausschliesslich Menschen, die selber selbständig oder auf dem Weg zur Selbständigkeit sind. Also Träumer, Spinner, Praktiker, Querdenker, Feuerwerker, Unterstützer und Inspiratoren, Chancen-Schaffer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Menü